merke: den mond beobachtet man am besten nachts, die sonne am tage



vor. zurück. im kreis - und wieder von vorn. kein tanz, nein, eher ein versuchtes schritthalten mit der vergänglichkeit; aber kein verzweifeltes.

ich bin ein schatten, und vielleicht ziehe ich als solcher über eure gesichter, wenn ihr an mich denkt; das gesicht blasser als ihr je in meiner erinnerung sein werdet. ich bin luft; aber nicht die, die ihr zum atmen braucht.
19.3.12 21:44


Werbung


die stunden fliehen, unverfolgt und auch unbemerkt, denn im vordergrund steht dieser einzelne, lange moment, der viel zu besonders ist als dass er seine beachtung erst finden müsste. und dort, in deiner nähe, liegt glück; und ich.
10.1.11 21:47


weil ich ein träumer bin und weil du ein traum bist.

das ist die antwort auf mehr als nur eine frage.
11.7.10 02:35


 [eine Seite weiter]

myblog/sonnenfinsternis



besuchenswert: nachgedacht ° lustlos












































































Gratis bloggen bei
myblog.de