merke: den mond beobachtet man am besten nachts, die sonne am tage



unser leiden ist ungleich, doch ich weiß nicht, welches das größere ist. mein herz ist ein bloßer, unkontrollierbarer muskel aus fleisch, der wie wild zu schlagen beginnt, wenn ich nur deinen namen lese. und doch: die leichtigkeit tanzt mit der schwere; aber sie beide führen abwechselnd.
18.6.09 22:20
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

myblog/sonnenfinsternis



besuchenswert: nachgedacht ° lustlos












































































Gratis bloggen bei
myblog.de